←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück / weiter

Französische Spindeltaschenuhr


Herkunft, Herstellungszeit sind nicht bekannt. Der Aufbau ist mit dem zifferblattseitigem Aufzug typisch französisch.



Ungewöhnlich und auch selten ist aber die Form des Unruhklobens und die Art der Feinstellung. Letzteres habe ich bei einer Spindeluhr noch nie zuvor gesehen. Es gibt aber eine Uhrenabbildung, die im Aufbau sehr ähnlich ist. Sie ist in dem Buch "Die Taschenuhrensammlung von Gerd Ahrens" auf Seite 101 zu sehen. Diese Uhr ist mit F.C. Brüchner à Hombourg (elsässische Gemeinde im Département Haut-Rhin in Frankreich) gemarkt und wird auf eine Herstellungszeit um 1830 eingeschätzt. Ob meine Uhr ebenfalls aus derselben Werkstatt stammt ist noch unklar.


zurück / weiter


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage