←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück / weiter

Französische Spindeltaschenuhr


Auch bei dieser französischen Taschenuhr findet sich eine Signatur: "MITTEAU A GIEN". Das Zifferblatt selbst ist sogar noch verziert. Es hat noch die typischen römischen Indiktionen des 18. Jahrhunderts mit Minuteneinteilung.



Typisch für französische Uhren ist der Schlüsselaufzug zifferblattseitig. Ungewöhnlich ist der ausgesprochen guterhaltene Zustand des Zifferblattes.



Das feuervergoldete Werk ist ebenfalls mit "Mitteau à Gien" signiert. Zu diesem Uhrmacher habe ich aber leider weder im Loomes noch im Tardy Informationen gefunden.



Das Silbergehäuse ist ebenfalls bemerkenswert. Neben der Signatur, "CC" in einer Raute, fällt die Verzierung und das breite Scharnier auf. Letzteres sorgt dafür, dass der Deckel nicht weiter als 90° geöffnet werden kann. Auch dieses ist ein Zeichen für eine Herstellung im 18. Jahrhundert.


zurück / weiter


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage