←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück / weiter

Taschenuhren mit Geschichte


Moeris


Diese Uhr war eine Dienstuhr der Kairoer Straßenbahnbetriebe, auch "Tramways du Caire" genannt.



In dem Gehäuse arbeitet ein Werk von Moeris. Es handelt sich dabei um ein patentiertes Lepine-Kaliber in der 19'''-Größe. Das Patent ist unten abgebildet.





Auf der Weltausstellung in Mailand wurde dieses Patent im Jahr 1906 mit einer Medaille ausgezeichnet. Voller Stolz wird das mit "Milan.1906" auf dem Staubdeckel der Uhr vermerkt.



Interessant wird die Uhr aber durch die Gravur im Innendeckel. Dort ist folgendes zu lesen: "Tramways du Caire 7959".




Tramways du Caire



Die Kairoer Straßenbahnbetriebe ("SA des Tramways du Caire", eine belgische Firma) eröffnete am 12. August 1896 ihre erste Straßenbahnstrecke. Das Streckennetz wurde anschließend kontinuierlich ausgebaut. 1908 wurde auch eine Straßenbahnlinie in der 1906/7 neu gebauten Stadt Heliopolis (heute Stadtteil von Kairo) eröffnet. Diese wurde ebenfalls von der oben genannten Firma betrieben und mit dem Straßenbahnnetz Kairos verknüpft. 1960 ist das Starßenbahnnetz verstaatlicht worden. Sie existiert noch heute. Die genaue Geschichte ist HIER nachzulesen.




zurück / weiter

nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage