←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück

Britische Taschenuhren

Richard Wight


Hier stelle ich Ihnen eine typische britische Taschenuhr vor. Sie verfügt wie üblich über einen Schlüsselaufzug und "Fusee". Sie ist von solider Qualität.



Sehr schön ist der noch vorhandene Staubdeckel, der auf den Uhrmacher hinweist. Zusätzlich findet sich die Jahreszahl 1855.



In der Uhr arbeitet ein Uhrwerk von hoher Qualität, verfügt es doch über verschraubte Chatons und über einen Deckstein aus Diamant. Die Unruhe aber besteht aus purem Gold. Ergänzend dazu sind die Schrauben auch noch gebläut. Auch das sichtbare Gesperr gilt als Qualitätskriterium.



Punziert ist die Uhr mit dem großen gotischen "T". Damit bestätigt sich die Jahreszahl 1855, die auf dem Staubdeckel bereits zu sehen war. Der Löwenkopf verweist auf einen Londoner Silberschmied. Das Gehäuse besteht aus 925er Silber.



Zu Richard Wight, London finden sich nicht viele Informationen. Im Loomes wird noch die Jahreszahl "ca. 1790" aufgeführt.




zurück


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage