←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück / weiter

Britische Taschenuhren

Robert Roskell Liverpool


Diese Taschenuhr kommt von der obengenannten Manufaktur. Ich vermute aufgrund der Datierung eine Herstellung durch Robert Roskell jun.. Liverpooler Uhren haben häufig eine Petenthemmung. Das ist bei dieser auch so.



Die Uhr ist aus 925er Sterlingsilber. Die Guillochierung ist nur sehr gering abgenutzt. Schön sind auch die Initialen "J.B." des Vorbesitzers.



Zusätzlich zum Silberstempel ist das kleine "d" zu erkennen. Es verweist auf eine Herstellung um 1859/60. Mit "J.W." hat sich der Londoner Gehäusebauer James Widmer, Holborn Viaduct, verewigt.



Das Uhrwerk verfügt, wie oben bereits angedeutet, über eine Patenthemmung. Erkennbar wird dies an dem Schriftzug "Patent" auf dem Unruhkloben. Tatsächlich ist bei dieser Uhr eine "Massey"-III-hemmung verbaut worden. Gesteigert wird die Wertigkeit durch eine massiv goldene Unruhe und dem Diamant-Deckstein.



Die hohe fünfstellige Werknummer "35323" korreliert mit dem Herstellungszeitraum. Erwähnenwert ist noch, dass das Uhrwerk tatsächlich in Liverpool hergestellt wurde. Erkennbar wird dies daran, weil die Skalierung für den Rückerzeiger mit Pfeilen besetzt ist. Das ist von daher wichtig, weil in Liverpool auch Uhrwerke aus Coventry verwendet wurden.




zurück / weiter


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage