←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück / weiter

Roskopf





Dies ist eine typische Roskopf Taschenuhr. Roskopfuhren zeichnen sich durch einfachste Bauweise, so dass sie auch von der ärmeren Bevölkerung erworben werden konnte. Sie wurden deshalb auch 'Proletarieruhren' genannt. Ihnen fehlte das Minutenrad und der Sekundenzeiger (keine Welle des Werks machte eine Umdrehung pro Minute in die richtige Drehrichtung) und verfügten über ein sehr genau gehendes Stiftankerwerk. Bei den ersten Uhren wurde die Zeit noch am Minutenzeiger gestellt. Erfinder dieser Uhren war Georg Friedrich Roskopf (1813 - 1889) gebürtig aus Niederweiler bei Lörrach. Diese Uhren stehen zur Zeit bei Sammlern hoch im Kurs.









zurück / weiter


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage