←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück

Paul Garnier




Der Gründer der Manufaktur war Paul Garnier (1801 -1869). Die Manufaktur war in Paris angesiedelt und als Hersteller von ´carriage clocks´ und von Bahnhofsuhren bekannt. Sein gleichnamiger Sohn übernahm die Manufaktur.



Auf dem fehlerlosem Email-Zifferblatt finden sich arabische Indikationen und der Name "Paul Garnier". Die Zeit wird mit gebläuten Stahlzeigern angezeigt. Auf dem Innendeckel wiederholt er sich und zusätzlich ist die Auszeichnung "Horologer de la Marine" zu lesen.



In der Uhr arbeitet ein tatsächlich ein 18-steiniges Schweizer Spitzenwerk. Es ist ein Kolbenzahnankerhemmungswerk, welches mit einer Bimetall-Kompensationsunruhe mit Goldschrauben versehen ist. Zusätzlich verfügt es über eine Schwanenhals-Feinreglage. Das Ankerrad ist noch mit einem Deckstein ausgestattet. Das Werk gehört wirklich zum Feinsten, was die Schweizerische Uhrenindustrie produziert hat.






zurück


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage