←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück

Dürrstein & Co.


Diese Uhr stammt von der Dresdener Firma Dürrstein & Co. Die Uhr befindet sich angesichts ihres Alters in einem aussergewöhnlich vorzüglichen Zustand. Ich schätze sie auf eine Herstellungszeit um ca. 1915. Tatsächlich ist die Uhr, wie Sie an den unteren Fotos sehen werden, mit "D" in einem Stern und dem Namen "Monopol" gemarkt. Diese Marke sicherte sich die Firma 'Dürrstein & Co., Dresden' am 10.12.1912.



Das Email-Zifferblatt ist fehlerlos. Die "Orientale"-Zeiger sind original aus der Zeit.



Die Uhr ist in einem 800er Silbergehäuse (Mondsichel + Reichskrone, Auerhahn, 800), einer "Galonne" eingeschalt. Das Gehäuse weist kaum Abrieb auf, so dass die Vergoldung noch fast vollständig vorhanden ist.
('Galonne' ist die französiche Bezeichnung für Walzgold. Dabei wird sehr dünnes Blattgold auf das Gehäuse gewalzt. Bei Uhren ist damit der Goldrand an Silbergehäusen gemeint.)



Das Werk stammt aus der Schweiz und ist von ordentlicher Qualität. Es besitzt 15 Steine und verfügt über eine Kolbenzahnankerhemmung mit Kompensationsunruhe, die mit Goldschrauben besetzt ist. Auch hier findet sich die 'Monopol'-Marke.





zurück


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage