←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück

Alex Hüning, Geneve





Diese Uhr kommt von der Edelmanufaktur "Alex Hüning", die in Genf angesiedelt war. Hochwertige Uhren waren Standard. Selbst im Chronometerbau hatte sie sich einen Namen gemacht. Hierzu möchte ich auf eine Beobachtungsuhr hinweisen, die in dem Buch "Beobachtungsuhren" von Norbert Eder auf Seite 166 u. 167 abgebildet ist.
Eingeschalt ist die Uhr in einem 800er Silbergehäuse mit Walzgoldrand (Galonne). Die Auerhahnpunze sowie die Mondsichel + Reichskrone sind auf der Deckelinnenseite zu sehen.



Die Manufaktur "Alex Hüning" verbaute in ihren Uhren hochwertige Uhrwerke, die Ähnlichkeiten aufweisen mit Grundkalibern aus der Schule in La Chaux de Fonds. (Schweizer Kolbenzahnankerhemmung, Bimetall-Kompensationsunruhe mit Goldschrauben)



aus Dt. Uhrmacherzeitung 1908




zurück


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage