Guinand



1865 gründeten die Brüder Julien-Alcide und Charles Leon Guinand in Les Brenets, einem kleinen Ort am Doubs dem Grenzfluss zwischen Frankreich und der Schweiz in der Jura, die Firma Guinand Freres. Es wurden Uhren gehandelt aber auch selbst hergestellt. Der Verkauf war international, vorallen nach Deutschland, Skandinavien und Amerika. Ende der 1870er brach aufgrund der Wirtschaftskrise der Amerikanische Markt weg. Um sich aus der danach folgenden Krise zu befreien, entwickelte Leon Guinand einen eigenen Chronographen. Chronographen wurden daraufhin ein Markenzeichen der Firma, welches sich auch an den folgenden Patenten aufzeigen lässt. Eines dieser Patente war die Tachymeterskala (Patent Nr. 21709) mit dessen Hilfe Geschwindigkeiten von 150 bis 10 km/h gemessen werden konnte. Dazu war es erforderlich, dass der Chronographenzeiger in 6 Minuten eine Runde absolvierte. Die Sekunde war demzufolge nicht in Fünftelsekunden-, sondern in Sekundenschritte aufgeteilt.



Ein älteres Patent ist das Patent 3360. Es zeigt eine Guinand-typsiche Art das Minutenrad zu schalten. Die meisten Hersteller nutzen dafür einen Finger, der unterhalb des Sekundenrades befestigt ist und das Zwischenrad um einen Zahn weiterbewegt. Hier befinden sich ein kleiner Stift auf dem Zwischenrad, der das Minutenrad um einen Zahn weiterbewegt. Das Zwischenrad bewegt sich also ständig mit.



Ab 1910 begann die Umstellung auf Armbanduhr-Chronographen. Spezielle Produkte waren das Modell “de compteur a retour” für die französiche und italienische Regierung sowie ein neuer “Compteur-rattrapantes” für die britische Admiralität.
Der Sohn des Firmengründers Georges-Henrie Guinand wandelte 1945 die Manufaktur in eine Aktiengesellschaft mit dem Namen "Guinand Watch Co. S.A." um. Die Firma überstand das Uhrenfirmensterben der 1970er nur als Name. 1996 erwarb Helmut Sinn die Namensrechte der Firma. Die heutige Firma hat mit der ursprünglichen Schweizer Manufaktur ausser der Namensgleichheit nichts mehr gemein.


Guinand-Kal.19''': 19'''; 7 Jew.; 18000 A/h; Stopper; Schaltr.;

Guinand-Kal.unbek.: 19'''?; 15 Jew.; 18000 A/h; kl.Sek.; Chrono; Schaltr.;




zurück zur Ausgangsseite     Private HOMEpage