Elgin National Watch Company

Herren der American Watch Co. in Waltham waren die Initiatoren zur Gründung einer Uhrenfabrik in Chicago. Unter ihnen befand sich John C.Adams (*07.10.1834) sowie P.S.Bartlett (*03.09.1934) und Charles S. Moseley (*28.02.1838).



John C.Adams (*07.10.1834)

Die Initiative entstand aus der Idee Uhren in maschineller Massenproduktion in hoher Qualität mit austauschbaren Werksteilen herzustellen. Der ehemalige Chicagoer Bürgermeister Benjamin Wright Raymond (15.06.1801 - 05.04.1883) konnte dazu gewonnen werden das notwendige Kapital aufzutreiben. Die Firma wurde damit 1864 gegründet und erhielt den Namen "National Watch Co.". Ihr erster Präsident wurde eben dieser Benjamin Wright Raymond.



Benjamin Wright Raymond (15.06.1801 - 05.04.1883)
(Bürgermeister von Chicago von 1839–1840 und von 1842–1843)

Die nahegelegene Ortschaft Elgin stellte der Gesellschaft 34 ha Land zur Verfügung. Nach Fertigstellung der Ferigungshallen 1866 konnte die Produktion beginnen. Am 1.4.1867 war das erste Werk, das Kaliber 69 mit dem Namen "B.W.Raymond", fertig. Es war ein 18 Size Vollplatinen-Kaliber mit Schlüsselaufzug, 15 Steinen und hatte eine Frequenz von 9000 A/h. Sie wurde in einer Anzahl von 101 Stück gefertigt.
Im Juli 1867 folgte das Kaliber 62 "H.L.Culver", Oktober 1867 Kaiber 55 "J.T.Ryerson", November 1867 Kaliber 58 "H.H.Taylor" und Kaliber 57 "G.M.Wheeler". 1869 gab es bereits die erste Damenuhr: Kaliber 29 (10 Size) "Lady Elgin". Im Jahr 1871 wurde die erste Taschenuhr mit Kroneaufzug angeboten.
Im Mai 1874 wurde die Gesellschaft in "Elgin National Watch Co." umbenannt, da in der Öffentlichkeit die Uhren als "watches from Elgin" genannt wurden. Die Produktion konnte zunehmend gesteigert werden. 1886 betrug die täglich produzierte Anzahl an Werken 1200 Stück. Bereits 20 Jahre nach Gründung waren schon insgesamt 2000000 Stück gefertigt worden. Im Jahr 1900 überholte sie sogar die Konkurennz in Waltham mit über 9000000 Stück.



~1905

Es folgten weitere neue Modelle: z.B. "Father Time" in den 80igern, welches später eine Gangreserveanzeige erhielt oder das Spitzenmodell "Veritas" oder die modifizierte "Raymond".
Ungefähr 1910 wird die Herstellung von Armbanduhren in die Serienproduktion mitaufgenommen. 1927 waren bereits 30-Millionen, 1941 40-Millionen und 1951 50-Millionen Uhren produziert worden. Damit galt Elgin als einer der größten amerikanischen Uhrenproduzenten. Erst 1964 wurde, durch ausländische Konkurrenz ausgelöst, der Konzern aufgelöst.


Prod.-JahrSerien-Nr.Prod.-JahrSerien-Nr.Prod.-JahrSerien-Nr.Prod.-JahrSerien-Nr.
1867900018893500000191116000000193334558001
18682500118904000000191217000000193435000000
18694000118914449001191317339001193535650000
18705000118924880000191418000000193636200000
187118500118935000000191518587001193736978001
187220100118945500000191619000000193837900000
187332500118956000000191720031001193938200000
187440000118966500000191821000000194039100000
187543000018977000000191922000000194140200000
187648000018987494001192023000000194241100000
187752000018998000000192124321001194342200000
187857000019009000000192225100000194442600000
187962500019019300000192326050000194543200000
188075000019029600000192427000000194644000000
1881900000190310000000192528421001194745000000
18821000000190411000000192629100000194846000000
18831250000190512000000192730050000194947000000
18841500000190612500000192831599100195048000000
18851855001190713000000192932000000195150000000
18862000000190813500000193032599001195252000000
18872500000190914000000193133000000195353500000
18883000000191015000000193233700000195454500000

Für weitere Informationen empfehle ich folgenden Link.



Elgin-Kal.16Sz.Mod 1: 16 Sz; 15 Jew.; 18000 A/h; Ankerw.;
convert.; Lev.Set.; Feinregl.

Elgin-Kal.16Sz.Mod 6: 16 Sz; 17 Jew.; 18000 A/h; Ankerw.;
Hunt.; Pen.Set.; Feinregl.

Elgin-Kal.16Sz.Mod 15: 16 Sz; 21 Jew.; 18000 A/h; Ankerw.;
Lev.Set.; Feinregl.




zurück zur Ausgangsseite     Private HOMEpage