←← zur Navigationsleiste, bitte den Mauszeiger nach links bewegen
zurück

TEMCO (TMC)


1922

TMC (Telephone Manufacturing Company) wurde mit Ausbruch des ersten Weltkrieges 1915 gegründet. Sie war in Dulwich angesiedelt. Die Belieferung von Telefonen aus Deutschland fiel nämlich aus. Man mußte in Großbritannien schnellst möglich das dadurch entstehende Produktdefizit ergänzen. Im Jahr 1920 wurde die Manufaktur als "Telephone Manufacturing Company" und 1924 als "Telephone Manufacturing Company Limited" registriert. Als Gründer der Manufaktur gilt F.T. Jackson (+14.08.1959).
1959 geriet die Manufaktur in die Verlustzone und wurde in den 60ern von der "Pye Group" in Konkurrenz zu einem Konsortium bestehend aus AEI, Automatic Telephone and Electric Co, Ericsson Telephones Ltd, GEC, Plessey Co and STC gerettet. 1976 erfolgte der vollständige Zusammenschluß von Pye Und TMC und die neue Firma erhielt den neuen Namen "Pye TMC Ltd". 1983 entstand daraus die "Pye Electro Devices".
Die Produktion von Synchronuhren begann 1931 und endete 1952. Der Hauptstandort für die Produktion war in Dulwich angesiedelt. Hier begann die Produktion von Uhren im Jahr 1937. Die Uhrwerke waren mit einer "Mark"-nummer katalogisiert. Am häufigsten wurde das Kaliber "Mark V" verwendet. Es sind auch Uhren mit "Mark IV" und vereinzelt auch "Mark II" Kaliber versehen. Einige Uhrwerke aber besitzen keine Marknummer. "Mark IV" -Kaliber wurden von 1933 bis 1938 gebaut, "Mark V" -Kaliber von 1938 bis Ende der 40er Jahre. (näheres hier)




Temco Electric



"TELEPHONE MFG. CO. LTD."



"Mark V" - Werk





1949


zurück

nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage