Würthner Wecker

(S)


Die Georg Würthner GmbH wurde ca. 1930 gegründet. Gründer war, wie der Name bereits sagt, Georg Würthner, der vorher als Werkmeister bei Kienzle in Schwenningen tätig war. Der Firmensitz war in Schwenningen. Eine Zweigstelle wurde 1936 in Deisslingen eröffnet. Die Manufaktur stellte neben Wecker auch Taschen- und Armbanduhren sowie Stil- und Jahresuhren her. Ca. 1956 starb Georg Würthner. Die Manufaktur wurde von seinem Schwiegersohn Hermann Manz übernommen. 1968 wurde sie geschlossen.





Zifferblattseite mit 12h-Anzeige und kleiner Sekunde sowie Weckzeitindikation bei "12".



Rückseite mit Uhrwerk- und Weckwerkaufzug, Zeigerverstellung und Weckzeiteinstellung sowie Feinreglage.




 


nach oben



zurück zur Ausgangsseite     Private Homepage